Vier Musikerinnen und eine Vielfalt an Instrumenten: Das ist das Frauenquartett Les Baronnes Underground. Sie kommen aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich: Ihre fünf Muttersprachen französisch, deutsch, schweizerdeutsch, italienisch und pus’ciavin (ein italienischer Dialekt aus Graubünden) setzen sie mit Freude in ihrer Musik ein.

Die vier Musikerinnen Esther Sévérac (Harfe), Anne-Lise Teruel (Flöte), Anna Tuena und Cécile Unternährer (beide am Schlagwerk) haben sich 2014 an der Musikhochschule Basel kennengelernt. Durch ihre ungewöhnliche Besetzung finden sie die ideale Plattform für neue musikalische Experimente und brechen nach und nach aus der Welt der Klassik aus: So entsteht die Band Les Baronnes Underground.

Mit Humor und Lebensfreude gestalten sie ihr Repertoire aus Improvisationen, Arrangements und Eigenkompositionen. Sie erweitern ihr Instrumentarium mit originellen Instrumenten wie Flexatone, Lotusflöten oder Kazoos…

Zwischen Instrumentalmusik, Performance und Kleinkunst entwickeln die vier Musikerinnen ihren ganz eigenen Stil und verzaubern damit immer wieder ihr Publikum!

Cécile Unternährer

Cécile Unternährer

Perkussion

Als Schweizer Burgunderin ist Cécile per se Weinkennerin, kennt sich aber auch mit Perkussionsinstrumenten aus der ganzen Welt aus. Mit ihrer Janggu, eine traditionelle koreanische Trommel, verzaubert sie ihr Publikum. Und wenn ihre Instrumente mal Pause haben, trainiert sie Kampfkunst, lernt Flugzeuge zu fliegen oder geht Tanzen… bis zum Umfallen!

Esther Sévérac

Esther Sévérac

Harfe

Die Harfenhexe lockt verrückte Klänge aus ihrem Instrument, die jeden Zuhörer der Playlist « Relaxing Harp Music » an die Decke springen lassen. Sie wurde von 100% der Bandmitglieder zur High-Tech-Baronin ernannt, denn in ihren Kompositionen mischen sich akustische und elektronische Elemente. Ihre Schuhsammlung und Käsegipfeli haben ebenfalls Weltruf.

Anna Tuena

Anna Tuena

Perkussion

Diese Baronin versteckt viele Instrumente unter ihrem Hut! Wenn sie nicht mit Schlagzeug-Becken oder Flexatone improvisiert, plaudert sie gerne, und zwar in sechs Sprachen. Falls ihr sie mal ohne ihre Schlägel trefft, ist sie wohl gerade auf Fahrradtour (im Sommer) oder strickt flauschige Socken (an einem kalten Winterabend).

Anne-Lise Teruel

Anne-Lise Teruel

Flöte

Multiflöten-Musikerin und versteckte Journalistin: Anne-Lise ist die selbsternannte Chefredakteurin des Quartetts. Seit die anderen Band-Mitglieder ihr eine Lotusflöte zum Geburtstag geschenkt haben, widmet sie sich mit Freuden musikalischen Experimenten, bis allen die Ohren scheppern (sie haben es ja nicht anders gewollt). Zwischen zwei Proben macht sie Ausflüge in ihr Häuschen in den Vogesen, wo sie im Garten arbeitet, bastelt und dem Plätschern des Bachs lauscht.

Mehr Videos auf unserem Youtube Kanal

Nächste Konzerte

Schweizer Tournee

“Madame vote!”

5. Juli 2021, Neuchâtel NE

7. Juli 2021, Poschiavo GR

13. Juli 2021, Basel BS

14. Juli 2021, Basel BS

16. Juli 2021, Lully GE

5. September 2021, Chur GR

www.madamevote.com

Shopping

 

Was für Fan-Artikel würden Sie am Ende eines Konzerts kaufen?

Beantworten Sie unsere Umfrage!

Gratis und unverbindlich.

 

Umfrage beantworten